Technische Daten „Sonnenkönigin“

Länge 69,16 m
Breite 14,55 m
Höhe 11,20 m
Gewicht 950 Tonnen Geschwindigkeit max. 30 km/h Passagiere max. 1000

Bestnoten für seetüchtige Küchenentwässerung

Sonnenkönig
Sonnenkönig
Sonnenkönig
 
 
 

Eventschiff „Sonnenkönigin“ entwässert Küche mit Rinnen und Abläufen der Edelstahl Technik Ulm

Neu-Ulm/Bodensee. Einer der führenden Hersteller von Entwässerungslösungen aus Edelstahl, die Edelstahl-Technik Ulm GmbH, lieferte die Produkte für die Entwässerung der Schiffsküche der „Sonnenkönigin“.

Die MS Sonnenkönigin ist ein Eventschiff mit bis zu 1000 Plätzen, das seinen Heimathafen in Bregenz am Bodensee hat. Die exklusive Location wird als Konzerthalle, als Theater, als Festsaal, als Laufsteg oder als Tagungszentrum genutzt. Bei allen Veranstaltungen spielt das Catering eine zentrale Rolle. Deshalb hat man bei der Ausstattung der Schiffsküche auch bei der Entwässerung auf beste Qualität geachtet. Denn die birgt bei Schiffen eine besondere Herausforderung: Schiffe sind fast immer in Bewegung. Dabei müssen aber Wasser und andere Flüssigkeiten auch bei Seegang sicher ablaufen.

Hier kam der Hersteller aus Neu-Ulm ins Spiel. Die Edelstahl Technik Ulm GmbH, kurz ETU, entwickelt und produziert seit 1978 Entwässerungslösungen aus Edelstahl. Das mittelständische Unternehmen mit Produktionsstätten in Deutschland und Österreich entwässert Innenbereiche, aber auch Flächen und Fassaden im Außenbereich. „Dies war einer der ungewöhnlichsten Einbauorte für uns und eine interessante Herausforderung, denn die Einbausituation war ziemlich schwierig“, so der ETU-Geschäftsführer Wilfried Gobber, „Unsere Spezialisten machten sich vor Ort ein Bild von der Situation und entwickelten dann in Zusammenarbeit mit unserer Produktion die individuell passende Lösung für die Sonnenkönigin.

Die Rinnen, die in der Schiffsküche der MS Sonnenkönigin eingebaut wurden, verfügen über einen besonders großen Querschnitt und haben eine eigene Gefälleausbildung. Die Rinnen mussten im Einbauzustand den Küchenboden stabilisieren. Daher hat ETU die Aufständerungen und die Randausbildungen der Rinnen neu entwickelt, um den Rinnenkopf zu versteifen. Zudem musste verhindert werden, dass es beim Einschweißen zu einer Deformation infolge thermischer Ausdehnung kommt.  Eine spezielle Randausbildung der Rinnen ermöglichte die ausreichend große Aufnahme für die Polymerverfüllung. So entstehen dort keine Risse. Mit dieser Entwässerung ist die Schiffsküche nun für alle Anlässe bestens gerüstet.

Edelstahl Technik Gobber • Bahnhofstrasse 16 • A-6971 Hard • Tel. +43(0)5574 79714 • Fax +43(0)5574 79714-6 • E-Mail: office@edelstahl-gobber.com